21. März 2016

FDP trauert um Guido Westerwelle

56f0306b4cda3_Westerwelle2

Das Bild zeit Guido Westerwelle bei seinem letzten offiziellen Besuch in Oldenburg im Kunstverein 2013

Die Oldenburger Freien Demokraten sind sehr traurig und bewegt über den Tod von Guido Westerwelle. Er war der langjährige Bundesvorsitzende der FDP sowie Bundesaußenminister und Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland. Guido Westerwelle hat über viele Jahre die Gesellschaft als Person und Politiker politisch, menschlich und manchmal auch provokativ mitgestaltet. Bewegt hat er uns alle, besonders als er todkrank war – offen , ehrlich und authentisch als Mensch. 2005 war er Oldenburger Grünkohlkönig.

Guido Westerwelle war oft Gast in Oldenburg, zuletzt im Februar 2013 als Bundesaußenminister beim traditionellen Dreikönigstreffen der Oldenburger FDP im Etzhorner Krug.

„Ich fühlte mich Guido Westerwelle immer sehr verbunden. Er hat mich immer – auch bei meinen ersten aktiven politischen Schritten – begleitet und unterstützt. Ohne ihn und seinen begeisternden Bundestagswahlkampf 2009, wäre ich nicht in den Deutschen Bundestag gekommen. Ich bin persönlich sehr traurig, dass er diesen letzten Kampf gegen die Krankheit verloren hat und werde ihn vermissen“ , so die Kreisvorsitzende der FDP Oldenburg, Christiane Ratjen-Damerau und ehemalige FDP Bundestagsabgeordnete.

Gerd Lampel Pressesprecher

Zurück zur Übersicht