Aktuelles

  • 28.10.2018

    Die FDP Oldenburg sieht einer möglichen Klage der Deutschen Umwelthilfe gegen die Stadt Oldenburg gelassen entgegen. Es gibt keine großflächige Stickoxidbelastung in Oldenburg, so der Pressesprecher der FDP Oldenburg Gerd Lampel. Daher müssen wir die eigentliche Zielsetzung der Umwelthilfe, in Oldenburg Fahrverbote gerichtlich durchsetzen zu lassen, entschieden zurückweisen. Diese wären für Oldenburg unverhältnismäßig und träfen […]

  • 12.09.2018

    Absage an Umweltzone

    Pressemitteilung

    Die FDP Oldenburg freut sich außerordentlich, dass sich nun auch der Oberbürgermeister unserer Forderung nach einem konsequenten Verzicht einer Umweltzone anschließt (siehe NWZ vom 21.08.2018). Wir sollten uns nicht weiter mit der Diskussion über die Mängel der Messstation am Heiligenweistwall aufhalten, sondern anerkennen, dass es sich dort um einen Hot Spot der Luftbelastung handelt, der […]

  • 06.09.2018

    Der FDP Kreisverband Oldenburg wendet sich gegen Übertreibungen seitens der Stadtverwaltung beim Anwenden von Satzungen. Dass die Stadtverwaltung einzelnen Gewerbeunternehmen an der Alexanderstraße ihre Werbeschilder untersagen möchte (NWZ 24.08.) und rückwirkend auch noch Gebühren verlangt, bezeichnet Christiane Ratjen-Damerau als unangemessene Handlung und Benachteiligung: “Eine sichtbare Kennzeichnung einer Gaststätte, vor allem wenn diese von der Straße […]

  • 04.09.2018

    Klinikum Oldenburg

    Pressemitteilung

    Die Freien Demokraten der Stadt Oldenburg plädieren für mehr Kompetenz statt Repräsentanz im Aufsichtsrat des Klinikums Oldenburg. Die Aufgaben, die vor dem neuen Aufsichtsrat liegen, erfordern fachlich kompetente Personen, die in der Lage sind, die strategischen Ziele des Klinikums energisch zu verfolgen und das operative Geschäft der Geschäftsführung nachzuvollziehen und notfalls zu korrigieren. Ivo Kügel, […]

  • 16.08.2018

    Der Kreisverband der FDP Oldenburg hält die gemessenen Schadstoffbelastungen an der Messstation Heiligengeistwall für völlig ungeeignet, um im Stadtrat über die Einführung einer Umweltzone zu entscheiden. „Wir zweifeln nicht an der Richtigkeit der Messwerte der stationären Messstation“, sagt der Pressesprecher und Umweltingenieur Gerd Lampel. „Aber wir glauben nicht, dass dies eine relevante, großflächige Belastung beweist. […]