11. Juli 2015

Neues Einzelhandelskonzept für Oldenburg

Oldenburg ist ein bedeutsames regionales Oberzentrum, dem eine wichtige Rolle für die Versorgung der Menschen mit Gebrauchsgütern und Lebensmitteln in der Region zufällt.  In 2007 wurde das erste Einzelhandelsentwicklungskonzept (EEK) für die Stadt Oldenburg aufgestellt. Jetzt wurde es den aktuellen Erfordernissen angepasst. Doch einige Punkte sind bei den Oldenburger Gewerbetreibenden umstritten.  Hat der Einzelhandel Eingriffe in die bestehende Einzelhandelsstruktur zu befürchten?

Wieviel Gestaltungsspielraum überlässt man dem einzelnen Unternehmer und welche Möglichkeiten haben externe Investoren?  Wie steht es um die unternehmerische Freiheit bei Expansion und Neunutzungsvorhaben? Welche Auswirkungen wird es auf Gründungsprojekte und auf die Existenz bestehender Unternehmen haben?  Können in diesem Moment überhaupt Entscheidungen bspw. über Neuansiedlungen getroffen werden? Und wer trifft diese Entscheidungen?

Wir freuen uns auf die Diskussion mit unseren Experten und laden Sie herzlich ein, Ihre Fragen einzubringen.

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und die Rudolf-von-Bennigsen-Stiftung laden Sie herzlich ein zu Vortrag und Diskussion:

Begrüßung Dr. Christiane Ratjen-Damerau (Kuratorium Rudolf-von-Bennigsen-Stiftung)

Einführung „Das Einzelhandelsentwicklungskonzept der Stadt Oldenburg unter der Lupe“
(Carola Havekost, Oldenburgische IHK)

anschließend Podiumsdiskussion mit:

Jan König (Hauptgeschäftsführer Handelsverband Nordwest)
Knut Hoppe (Inhaber Blumen Hoppe Oldenburg)
Willi Kolodziej (Vorstandsmitglied DOLW Dachverband Oldenburger Werbegemeinschaften)
Jan König (Hauptgeschäftsführer Handelsverband Nordwest)
Jan-Christoph Oetjen MdL (Innenpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Niedersächsischen Landtag)
sowie einem/einer Vertreter(in) der  Stadt Oldenburg

Moderation: Dipl. Ing. Gerd Lampel

Montag, 27. Juli 2015, 19:00 Uhr
Kulturlounge Seelig, Schloßplatz 2, 26122 Oldenburg

Anmeldung wird erbeten unter Hannover@freiheit.org  (Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit)

Zurück zur Übersicht