11. Juli 2018

Politische Kultur im Stadtrat erreicht Tiefpunkt

Nach Ansicht des FDP Kreisverbandes Oldenburg Stadt hat die politische Kultur in unserem Stadtrat einen Tiefpunkt erreicht! Politische Verdächtigung und Diffamierung (Grüne gegen Oldenburger Cityhändler), Wahlverfahren als Lotterie (Sozialdezernentin) und Kuhhandel nach dem Prinzip „wer bietet mehr“ – das spiele denen in die Hände, die das politische System in Gänze in Frage stellen.

Die Liberalen fordern alle Beteiligten auf, sich daran zu erinnern, dass es auch in der Politik ein Mindestmaß an Prinzipien und Moral geben sollte. Da wäre, so Pressesprecher Gerd Lampel „die Achtung anderer Meinungen und die Einhaltung demokratischer Regeln dringend nötig, für einen ehrlichen Neubeginn in der parlamentarischen Zusammenarbeit“.

Zurück zur Übersicht