15. Oktober 2014

Ringen um den Ringlokschuppen

Der Ringlokschuppen stellt ein epochales Zeugnis Oldenburger Bau- und Stadtgeschichte dar und muss als historisches Bauwerk  sowie als ein markantes Zeugnis eines Verkehrsbauwerkes der Stadt erhalten bleiben. Dazu gehört eine realistische Nutzungsidee.

Die Oldenburger Liberalen begrüßen, dass ein Investor für die Sanierung des Lokschuppens viel Geld in die Hand nimmt und mit einer realistischen Nutzungsidee die Voraussetzungen für neue kulturelle Aktivitäten in Oldenburg schafft.Dr.  Christiane Ratjen- Damerau, Kreisvorsitzende der Oldenburger FDP, erklärt dazu: “ Der Rat muss dringend dafür sorgen, dass die Bauverwaltung alle kreativen Möglichkeiten für eine kurzfristige Planung ausschöpft und diese einmalige Chance nicht durch Formalismen und Bedenkenstrategien vertan wird! „

Zurück zur Übersicht