1. März 2012

Stefanie Harms und Klaus Rickert neue Vorsitzende im FDP-Stadtbezirk IV (Nord-Ost)

Seit der FDP-Mitgliederversammlung des Stadtbezirkes Nord-Ost am 29. Februar gibt es eine neue Aufstellung im Stadtbezirksvorstand: den 1. Vorsitz übernimmt Stefanie Harms (32). Sie wird unterstützt von Klaus Rickert (MdL) als 2. Vorsitzenden.

„Ich finde dies eine gelungene Kombination, da wir beide sowohl im Kreisvorstand als auch im Bezirksvorstand (Stefanie Harms) und im Landtag (Klaus Rickert) aktiv sind“, so Stefanie Harms.

Sowohl der bisherige 1.Vorsitzende des Stadtbezirkes, Gerd Kruse, als auch der 2. Vorsitzende Klaus-Dieter Reinking haben sich nach langjähriger Mandatsträgerschaft gegen eine Neukandidatur entschieden und unterstützten Stefanie Harms, den Vorsitz im Stadtbezirk zu übernehmen.

Die Mitglieder diskutierten im Rahmen der Versammlung zudem ausgiebig über die Wilhelmshavener Heerstraße, deren Ausbau nicht vorangeht. Auch die (Bauleit-) Planung der Anbindung der Nordtangente an die Elsflether Straße muss endlich abgeschlossen werden. Auch wenn eine Finanzierung derzeit abwegig scheint, soll die Stadt die Planungen weitestgehend fertigstellen, denn halbfertige Planungen überzeugen die Entscheidungsträger und Finanzmittelgeber wenig. Außerdem sei es wichtig, Projekte fertig in der Schublade zu haben, für den Fall, dass die Stadt erneut von einem Konjunkturpaket o. ä. profitieren könnte.

„Ich danke Gerd Kruse und Klaus-Dieter Reinking für ihren langjährigen Einsatz und freue mich auf die zugesagte Unterstützung“, so Stefanie Harms abschließend. (Zum Download des Artikels)

Zurück zur Übersicht